Amrum - Shooting mit Nora und Andreas

 

Amrum...., dort war ich mit meiner Grundschulklasse auf Klassenfahrt und das ist schon über 20 Jahre her, seit dem war ich nicht mehr auf dieser schönen Insel, obwohl sie doch gar nicht so weit entfernt ist. Also war die Freude doppelt groß, als ich Noras E-Mail in meinem Postfach hatte und sie mich nach einem Treffen auf ihrer Lieblingsinsel fragte... denn lustigerweise folge ich Noras Blog schon lange und sich mit Kollegen zu treffen ist ja sowieso immer spannend :)

 

Also habe ich meine Freundin Svenja eingepackt und wir reisten nach Amrum, wo Nora und ihr Mann Andreas uns beim Fähranleger abholten.

Den Tag hatte ich gut ausgesucht, denn ich glaube, es war in der Woche der einzige Tag mit Sonnenschein :D

 

Da Nora ihren Heiratsantrag beim Leuchtturm auf der Insel bekommen hatte, haben wir nach dem Paarshooting auch noch ein After-Wedding-Shooting mit dran gehängt.

 

Es war ein super schöner Tag und ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen auf der Insel -

 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

England-Reise

Im Juni hatte ich paar wunderschöne Tage bei meiner lieben Freundin Steffi.

Steffi lebt und arbeitet seit einigen Jahren in England und daher war es längst überfällig, sie endlich einmal zu besuchen.

Wir kennen uns schon über 20 Jahre und es war toll, mal wieder so richtig viel Zeit zum "Quatschen" zu haben.

 

Wir waren natürlich viel unterwegs: Canterbury, London, Maidstone und an meinem letzten Tag besuchten wir das Leeds Castle.

 

Wer mir auf Instagram folgt, konnte ja schon einiges sehen ;)

 

Da es mein erster Besuch in England war, war es natürlich besonders aufregend, die englische Straßenverkehrsordnung ist mir immer noch ein Rätsel :D Besonders aufgefallen ist mir in London, das die Menschen einfach über die Straßen gehen, wenn die Ampel aber rot anzeigt ....das scheint aber wirklich niemanden zu interessieren. 

In London haben wir wirklich viel gesehen an einem Tag, wir waren in der Stadt nur zu Fuß unterwegs und hatten dann am Ende des Tages 19 km geschafft.

 

Am besten hat mir übrigens Canterbury gefallen, viele alte Gebäude und die wunderschöne Kathedrale, die mich sofort an Hogwarts erinnert hat.

 

 

Verhungert bin ich auch nicht, dank einer App namens "happy Cow" konnten wir immer Cafes bzw. Restaurants finden, die auch vegane  und es schmeckte alles wirklich sooo gut. Einen Tag habe ich sogar für Steffi und mich gekocht und es schmeckte sogar....Zuhause kocht mein Mann nämlich meistens ;)

 

Danke liebe Steffi für die schönen Tage :)

 

Hier haben wir sehr lecker vegan essen können:

 

Maidstone: Fortify Café

 

Canterbury: The Lady Luck

 

London: Vegan Hippo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Canterbury:

mehr lesen 0 Kommentare

Kleiner Sonntagsausflug

Es ist so schön, dass wir nicht weit entfernt von dieser tollen Insel wohnen!

 

Und heute nehme ich euch mit und zeige euch Rømø! 

Ich verbringe ich viel Zeit, nicht nur als Fotografin, sondern auch privat. Am Strand reiten oder einfach einen Spaziergang über die Insel machen....hier seht ihr ein paar Eindrücke von unserem letzten kleinen Ausflug:

mehr lesen 1 Kommentare

Bye bye 2015 - Willkommen 2016.. und Gewinnspiel-Auflösung

 

Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder, ein frohes neues Jahr euch allen.....über mein Jahr 2015 habe ich ja schon ausführlich im letzten Blogeintrag berichtet. 

Ich genieße im Moment noch meinen Urlaub, selbstverständlich nicht ganz ohne Kamera :D

 

Weihnachten und Silvester haben wir ganz in Ruhe zu Hause ( ein paar Impressionen seht ihr hier ;) ) verbracht. Obwohl ich die Tage nach Weihnachten immer als sehr stressig empfinde. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Jahresabschluss - Gedanken, Wünsche und ein großes Dankeschön...

 

 

Im Radio sind überwiegend Weihnachtssongs zu hören, überall wo man guckt, ist alles weihnachtlich dekoriert und beim Einkaufen kommt man gar nicht an Schokoweihnachtsmännern und Lebkuchen vorbei.... ja es ist Weihnachtszeit, morgen ist schon der 24. und somit das Jahr in wenigen Tagen wieder vorbei.

Besonders lustig mit anzusehen, sind immer die vielen Menschen in den Supermärkten kurz vor den Feiertagen, wenn man in manche Einkaufswagen schaut, könnte man denken, dass die Welt unter geht :D

 

Normalerweise sind meine Blogeinträge ja sehr kurz gehalten, da geht es mir dann eher um die Fotos....aber jetzt am Ende des Jahres gibt es so viel zu erzählen:

 

Mir kommt es vor, als wäre das Jahr 2015 nur so an mir vorbei gerast. Jede Woche verging unheimlich schnell. 

Im Januar bin ich nach einer kurzen Urlaubspause relativ schnell wieder gestartet, diese Jahr gönne ich mir sogar eine Woche länger und werde erst ab dem 11. Januar wieder arbeiten.

 

Ich hatte dieses Jahr so viele tolle Shootings...ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll......

 

Ein ganz fester Bestandteil bei mir im Studio sind inzwischen die Cake-Smash-Shootings (hier gibts mehr Infos zu Cake-Smash).

 

Ich freue mich immer sehr darauf, weil es immer so spannend ist, wie die Kleinen darauf reagieren.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Ein neues Jahr - Willkommen 2015

mehr lesen 0 Kommentare

Akten & Paragraphen - Fotosession in einer Anwaltskanzlei

Verregneter Freitag Vormittag, perfekter Tag für ein Indoorshooting.

Es ging für mich nach Flensburg, wo ich in der Anwaltskanzlei Michael Stephan ein paar Eindrücke festhalten durfte.

 

 

Homepage der Kanzlei: 

http://www.anwaltskanzlei-stephan-weiche.de/

mehr lesen 0 Kommentare

Ausflug zum Schloss Egeskov

Dieses Wochenende hatte ich mal komplett frei, also haben wir uns gestern mit Freunden auf nach Fyn gemacht, um uns das Schloss Egeskov anzusehen.

Natürlich musste die Kamera mit :)

 

Ich liebe Schlösser und Burgen und daher war es besonders aufregend.

Die Geschichte dieses Schlosses beginnt im 14.Jahrhundert, damals war es erst ein großer Bauernhof, der durch Erwerb von mehr Land zu einem Gutshof wurde und später im Jahr 1554 zum jetzigen Schloss.

 

Mehr Informationen über das Schloss könnt ihr hier bekommen:

http://www.egeskov.dk/

 

Das Gelände ist riesig und man kann dort wirklich einen ganzen Tag verbringen, vorallem wenn man sich in die Labyrinthe traut...

 

Hier ein paar der zahlreichen Eindrücke, die ich mit der Kamera festgehalten habe:

mehr lesen 1 Kommentare

"Fairyland"

Meist immer ausgerechnet dann, wenn ich ein länger geplantes Shooting machen will, habe ich pech mit dem Wetter.

So war es auch am Sonntag als ich mich mit Maike und Laurie zum Shooting verabredet hatte. Es war so stürmisch, dass wir einen Sonnenschirm als Windschutz nehmen mussten, der leider auch schnell wegflog, wenn ihn keiner festhielt. Meist hatte Visa Laurie diesen Job :) Ganz kurz ist auch mal mein Mann (wiederwillig) eingesprungen.

 

Die Idee für dieses Shooting hatte ich schon vor Ewigkeiten, nur mangelte es an der Umsetzung. Vorallem weil ich ja einen großen Kopfschmuck selber machen wollte und dann sollte es auch noch ein extremes Make-up werden. Also war schon mal völlig klar, dass ich Laurie als Visa dabei haben musste! Laurie hat schon mit vielen tollen Fotografen zusammen gearbeitet und hat selbst immer tolle Ideen.

Ich bin einfach super begeistert, dass meine Vorstellung so klasse umgesetzt wurden.

Auch mit meinem selbstgebastelten Kopfschmuck bin ich ganz zufrieden :)

Nur bei der Bearbeitung konnte ich mich wieder nicht entscheiden...eigl. sollte alle Fotos ein wenig dunkler werden, mit einem leichten "Schleicher" überzogen.
Aber wer mich kennt, weiß das ich mich schon mit den kleinsten Entscheidungen schwer tue...also sind ein paar Fotos auch etwas bunter geworden.

 

 So und nun viel Spaß mit den Fotos aus der "Fairyland-Serie":

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Workshop zum Thema Hochzeitsfotografie in Hamburg bei Kathrin Stahl Fotografie

Ein toller Tag liegt hinter mir. Denn Freitag hatte ich mich um 6 Uhr auf den Weg nach Hamburg gemacht.

 

Nachdem ich mich zweimal verfahren hatte und dann auch noch in ein Parkhaus fahren musste, war ich erstmal auf der Suche nach Vanessa (Fotografin bei  http://www.fotofabrik-photography.de/ ).

Aber gut, dass es in der heutigen Zeit Handys gibt und wir uns doch noch gefunden haben :) Dann ging es weiter zu Kathrin, die schon alles bei sich im Garten vorbereitet hatte.

Insgesamt waren wir vier Workshopteilnehmer, die gespannt fast jeden Satz den Kathrin sagte, aufgeschrieben.

 

Nach viel Theorie folgte die Praxis. Wir durften ein Brautpaar shooten, die beiden positionierten sich geduldig und ließen sich auch von Mücken nicht aus der Ruhe bringen, damit wir schöne Fotos schießen konnten.

 

Die Zeit ging viel zu schnell vorbei und nun muss ich das gelernte erstmal vertiefen.

 

Besonders toll war es auch, endlich Vanessa kennenzulernen, da wir uns ja nun schon seit über einem Jahr über Facebook austauschen :)

 

Danke an alle Beteiligten, besondern an Kathrin für den schönen Tag!

 

Fotografie Kathrin Stahl: http://www.kathrinstahl.com

 

 

mehr lesen 1 Kommentare